Startseite

Das Neue Melos

Die Opern

News und Termine

Entrata für zwei Trompeten und zwei Hörner (1993)
(erschienen auf KAMMERMUSIK)

Drei frühe Lieder für Sopran und Klavier (1993)
(bevorzugt Fassung für Cello und Klavier, beide erschienen auf KAMMERMUSIK)

Vier Poussagen für Klavier (1994)
(Ursendung 15.07.1996 Norddeutscher Rundfunk, erschienen auf KAMMERMUSIK)

Fünf schlichte Stücke für Klavier (1995)
(erschienen auf KAMMERMUSIK)

Drei Lieder nach eigenen Gedichten für Tenorbariton (1997)
(erschienen auf AMOUREN HerzrasenRecords)

Zwei Stücke für gemischten sechsstimmigen Chor nach Sonetten von Shakespeare (2012)
(UA in der Fassung für sechs Solisten 3. Juni 2012 Elisabethkirche Kassel)

Neuköllnische Tragödie – Neo-Operette (1. Fassung 2012; 2. Fassung 2014)
(110 Minuten) für vier Sänger und 13 Musiker

Am Rande der Nacht – Oper (2012/13)
(98 Minuten) nach dem Roman von Friedo Lampe; 16-21 Sänger, 41 Musiker

Im lichten Hain *

Morgenzigarette*

Fünf Römische Lieder nach eigenen Gedichten für Tenor (2013)

Satz 1

Satz 2

Satz 3

Satz 4 Streichquartett (2013)

Gaudeamus für 8stimmigen Männerchor (2014)

Orlok – Oper (2013/14)
(140 Minuten) frei nach Bram Stoker; zehn Sänger plus Chor, 55 Musiker

Der Poet und sein Schatten – Oper (2015)
(ca. zwei Stunden) frei nach H.C. Andersen; sieben Sänger, 43 Musiker

Bratschenkonzert (14 min; 2016)

Drei Stücke für Geige, Bratsche und Klavier
(14 Min.; 2016)

Die Séance – Oper in vier Akten
sechs Sänger (3 D 3 H) 50 Musiker (2016)

Ravenhall – Oper
in Arbeit

4 Quasi-Tangos für Geige, Klavier und Kontrabass (2017)

Musik am Hofe des kosmischen Imperators
(für großes Orchester) (2017)

Shakespeare-Sonette für Chor und Orchester, Orgel, Tenor und Bariton
(2017)

Sextett für Oboe d'Amore, Sopransaxophon, Flügelhorn, Metallophon, Viola und Cello (2017)

Der Klavierlehrer – Oper
in Arbeit

1. Sinfonie –
in Arbeit

* Römische Lieder gesungen von Benedikt Kristjansson, am Klavier Alexander Schmalcz.